· 

War Child Deutschland mobilisiert Künstler zum World Peace Day


Am 21. September ist World Peace Day – War Child setzt sich schon seit 25 Jahren dafür ein, dass mehr Frieden auf der Welt herrscht, indem wir Kinder und Jugendliche unterstützten, die bewaffneten Konflikt erlebt haben.

 

Im Libanon wird die Hilfe ganz besonders benötigt, denn das kleine Land ist DAS Land, das weltweit proportional am meisten Geflüchtete aufgenommen hat. Von den 5,9 Millionen Einwohnern sind allein 1,5 Millionen syrische Flüchtlinge. 1,1 Millionen im Libanon lebende Kinder sind von bewaffnetem Konflikt betroffen und die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen im Libanon hat keinen Zugang zu Bildung. Durch eine schlimme Wirtschaftskrise und die Coronavirus-Pandemie war der Libanon bereits stark geschwächt – die Explosion am 4. August 2020 in Beirut hat das Land zusätzlich schwer erschüttert.

 

Nun konnten wir in einem Video viele Deutsche Künstler mobilisieren, die auf die Lage im Libanon aufmerksam machen und zum Spenden aufrufen. Dabei sind u.a. Revolverheld, Jan Plewka (Selig), Berge und Sotiria, die sich schon länger als musikalische Botschafter für War Child einsetzen, aber auch Johannes Oerding, Adel Tawil, Jeanette Biedermann, Anne-Sophie Briest und Tochter Faye Montana oder Flo von „Deine Freunde“.

 

„Wir sind unglaublich glücklich, dass wir so viele Künstler begeistern konnten, uns ihre Stimme zu leihen und sich für unsere Arbeit einzusetzen,“ sagt Dannie Quilitzsch, Gründerin und Geschäftsführerin von War Child Deutschland. „So können wir hoffentlich noch mehr Kinder und Familien im Libanon mit Bildung und psycho-sozialer Unterstützung erreichen.“

 

Vollständige Liste der teilnehmenden Künstler: Revolverheld, Jan Plewka (Selig), Johannes Oerding, Adel Tawil, Jeanette Biedermann, Berge, Sotiria, Anne-Sophie Briest, Faye Montana, Nisse, Flo Sump (Deine Freunde), Julia Stinshoff, Benoby, Tochter