TeamUp kommt nach Deutschland


Wir suchen engagierte Menschen, die Interesse haben als TeamUp Moderatoren ausgebildet zu werden.

Für weitere Informationen und Anmeldungen schreibt: Till.Schuster@warchild.de

Laut UNO waren im Jahr 2021 84 Millionen Menschen auf der Flucht. 42% dieser Menschen sind Kinder, davon viele auch unbegleitet. Diese Kinder brauchen nicht nur Schutz und Unterkunft. Sie brauchen vor Allem Kraft und Mut, das Erlebte zu verarbeiten, um darauf aufbauend wieder zum eigenen Wohlbefinden zu finden. Dieser Prozess bedarf gezielter Steuerung und Unterstützung von außen. Um diesen Anforderungen recht zu werden und den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen zu entsprechen wurde das Programm Team Up entwickelt, welches sich gezielt auf die psychosoziale und physische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen fokussiert.

Unsere evidenzbasierte Methode

Team Up wurde als gemeinsames Programm von War Child Holland, Save the Children und UNICEF Holland in Zusammenarbeit mit der niederländischen Zentralstelle für die Unterbringung von Geflüchteten ins Leben gerufen. Die einzelnen Interventionen basieren auf einer nonverbalen, spiel- und bewegungsorientierten Vermittlung der Inhalte und gibt Jeder und Jedem die Möglichkeit unmittelbar Teil des Angebots zu sein. Die Intervention fußt dabei auf vier Schlüsselprinzipien, die direkt und indirekt angegangen werden. Ein Gefühl der Sicherheit schaffen, die Förderung sozialer Verbundenheit, die Stärkung der Selbstregulierung und die Förderung einer allgemeinen positiven Lebenseinstellung.

Wir beschreiten neue Wege

In mittlerweile 15 Ländern hat War Child das Programm Team Up gestartet und will bis zum Jahr 2025 eine Million Kinder erreicht haben. So ist es angedacht Team Up in jedem Land an die jeweiligen Bedingungen und Anforderungen anzupassen, um erstens den lokalen Gegebenheiten zu entsprechen und zweitens einen starken lokalen Bezug zu schaffen, der gerade Kindern mit Fluchterfahrung zugutekommt. Die weltweit agierenden Moderatorinnen und Moderatoren für Team Up sind speziell geschulte und trainierte Menschen, die alle durch die Mutterorganisation in Holland ausgebildet werden, welches das hohe Maß an Qualität sichert. Dazu kommt in jedem Land eine begleitete und evaluierte Implementierungsphase, damit das jeweilige Team Up Programm den Standards entspricht und dennoch eine eigene, dem Land entsprechende Note bekommt.

Kinder stehen bei uns im Mittelpunkt des Programms

Damit Team Up auch in Deutschland erfolgreich umgesetzt wird geht War Child Deutschland ab März 2022 in die hiesige Implementierungsphase und sucht dazu engagierte Menschen und Institutionen, die Interesse haben Teil des Team Up Weltprogramms zu werden. Es werden im ersten Schritt vier Moderator*innen Duos, sowie zwei Mastertrainer*innen gesucht, die im April 2022 ausgebildet und anschließend in die Testphase geschickt werden. Praktischer Weise wird nach Personen gesucht, die schon Erfahrungen in der Arbeit mit Geflüchteten haben, ggf. schon Maßnahmen umsetzen und ihr Angebot erweitern wollen, freiwillig Engagierte und Personen aus der Kinder- und Jugendarbeit.

Dafür bietet War Child die Ausbildung aller Beteiligten, stellt alle relevanten Informationen, sowie das Equipment zur Durchführung zur Verfügung und begleitet die Skalierung und Evaluation.

 

Sollten Sie Nachfragen zu Team Up oder der Bewerbung haben kontaktieren sie uns gerne hier: Till.Schuster@warchild.de

Unterstütze Team Up

Bitte prüfe auch deinen SPAM Ordner für Benachrichtigungen zu deiner Spende.


Mehr über WAR CHILD

Unser Programm: Dare to dream

Kinder und Jugendliche, die bewaffneten Konflikt erlebt haben und nach Deutschland geflüchtet sind, brauchen auch hier vor Ort dringend Unterstützung, damit sie eine positive Zukunft entwickeln können und sich als Teil der Gesellschaft fühlen.

Unser Programm: Mental Health

Kinder und Jugendliche können ihre innere Stärke wiederfinden, auch wenn sie Traumatisches erlebt haben. Mit Programmen, die psychosoziale Unterstützung in den Mittelpunkt stellen, können sie wieder positiv auf die Zukunft schauen.