Future Forever - Barbara Lüdde

Barbara Lüddes Arbeit befasst sich mit Randständigem in Abgrenzung zur Mehrheitsgesellschaft. In ihren Zeichnungen aus schwarzer Tusche auf Papier sucht sie nach Momenten von Identität und Geschlecht, Zugehörigkeit und bewusster Disktinktion zwischen Konsum und Verweigerung. 

 

Lüdde präsentiert zumeist einzelne, formatfüllende Figuren, die in filigran ausgearbeiteten Details subkulturelle Codes sichtbar machen: Kleidung, Posen, Accessoires, Frisuren, Tattoos und Aufnäher fungieren als vermeintliche Identitätsstifter. Wie pure Behauptungen werden sie im Stile der Bricollage zusammengefügt um ein Ganzes zu schaffen. Barbara Lüddes Blick begibt sich dabei auf die Suche nach dem Selbst in der kapitalistischen Weltordnung – zwischen Aneignung und Entfremdung, zwischen äußeren und inneren Kräfteverhältnissen.

 

Ihre Figurationen wirken furchtlos originell, auf den zweiten Blick fragil und gleichzeitig unglaublich stark.

Die in Weimar geborene Künstlerin lebt und arbeitet in Hamburg.

barbaraluedde.com

 

Auf der Zeichnung „Future Forever“ wird die Punk-Generation – mit ihrer Parole „No Future“ – von der heranwachsenden „Fridays for Future“-Bewegung abgelöst. Gefordert wird hierbei ein unmöglicher Zustand nach permanenter Zukunft. Der von der Künstlerin erdachte Slogan droht auf dem Blatt langsam im Dunst zu verschwinden. Ein hoffnungsvoller Aufschrei der womöglich zu spät kommt.

 

Die Einnahmen werden zu gleichenteilen zwischen dem Künstler und War Child aufgeteilt.

 

  • 2 farbiger Riso Print
  • Recylingpapier, 160 g
  • Format: 21 x 42 cm von Barbara Lüdde
Barbara Lüdde "Future Forever"

100,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit


Andere interessierten sich auch für: