Hintergrund


Weltweit gibt es aktuell 222 bewaffnete Konflikte - 20 davon werden als "Krieg" eingestuft. 420 Millionen Kinder wachsen in Regionen auf, die davon betroffen sind. In diesen Konflikten werden die Rechte von Kindern und Jugendlichen massiv verletzt: Ihre Rechte, vor Gewalt, Missbrauch und Vernachlässigung geschützt zu werden, in Würde zu leben und die Unterstützung zu erlangen, die notwendig ist, um ihr volles Potenzial entfalten zu können.

 

Auswirkungen des Krieges auf Kinder

Millionen von Kindern und Jugendlichen weltweit sind von bewaffneten Konflikten betroffen. Sie sind mit körperlichen Schäden, Gewalt, Gefahr, Ausbeutung, Angst und Verlust konfrontiert. Viele Kinder müssen fliehen. Einige müssen den Tod von Angehörigen verkraften. Einige werden sogar gezwungen, den Abzug der Waffe dabei selbst zu betätigen. Gemeinschaften werden auseinander gerissen und können Kindern keine sichere Umgebung mehr bieten. Wenn die Erwachsenen überleben, haben Eltern wenig oder keine Zeit für ihre Kinder. Schulen und Spielplätze werden von bewaffneten Gruppen beschädigt oder übernommen.

 

Verlust des Vertrauens

Als Folge von Konflikten können Kinder und Jugendliche ihr Vertrauen verlieren - das in andere und das in die Zukunft. Sie werden oft ängstlich, deprimiert und zurückgezogen oder rebellisch und aggressiv.

 

Schützendes Umfeld

In einer schützenden Umgebung aufzuwachsen, ist für Kinder und Jugendliche unerlässlich, um ihr volles Potenzial entfalten zu können. Die Programme von War Child unterstützen Kinder und Jugendliche dabei, ihr Vertrauen zurückzugewinnen und positive Beziehungen zu Gleichaltrigen, Familien und größeren Gemeinschaften aufzubauen. Sie können zusammen spielen und Spaß haben, lernen und sich entwickeln. Mit einer positiven Perspektive können Kinder und Jugendliche ihre eigene Zukunft gestalten und zu einer friedlichen Zukunft für ihre Gemeinschaften beitragen.

Unsere Geschichte

1993: Bomben fallen auf Sarajevo. Der Balkankrieg ist in vollem Gange. Schreckliche Bilder gehen um die Welt. Die junge holländische Friedensaktivistin Willemijn Verloop reist nach Bosnien, um vor Ort Unterstützung zu leisten. In einem Kellerraum organisiert sie gemeinsam mit einem Musikprofessor Musikunterricht für Kinder, um ihnen zu helfen, ihre Erlebnisse zu verarbeiten. Beeindruckt davon, wie großartig die Wirkung auf die Kinder ist, gründet Willemijn 1995 War Child Holland. 

 

25 Jahre später ist War Child eine internationale Expertenorganisation, die in 15 Ländern weltweit tätig ist. War Child Deutschland gGmbH wurde 2019 gegründet, um noch mehr Menschen erreichen zu können und so noch mehr Kindern zu helfen.

 

Unsere Identität

War Child ist eine Expertenorganisation. Wir schaffen eine globale Bewegung, die sich für eine friedliche Zukunft für Kinder, die von Krieg und Konflikten betroffen sind, einsetzt.

 

Unsere evidenzbasierten Programme konzentrieren sich thematisch auf die Bereiche Kindesschutz, psychosoziale Unterstützung und Bildung. Wir sind unparteilich und neutral. Wo immer möglich binden wir Mädchen und Jungen aktiv als Akteure ein, wir behandeln sie nicht als Opfer.

Unsere Länderkarte

Heute ist War Child in 15 Ländern tätig und erreichte 2017 290.596 Kinder und 83.783 Erwachsene mit psycho-sozialen Programmen und Bildung. Hier geht es zu der internationalen Übersicht der Länder, in denen War Child aktuell aktiv ist: War Child arbeitet in Gebieten, die von bewaffneten Konflikten betroffen sind. Dies kann während des Konflikts oder danach geschehen. Die Arbeit in diesen Bereichen stellt eine Vielzahl von Herausforderungen dar, die von Unsicherheit bis zu politischen und logistischen Zwängen reichen. Aufgrund dieser Herausforderungen und Einschränkungen kann sich unsere Präsenz an einem bestimmten Standort jederzeit ändern. War Child hat Kriterien für die Auswahl neuer Länder oder Regionen festgelegt, in denen Programme eingerichtet werden sollen.

Das Team in Deutschland

Dannie Quilitzsch

Geschäftsführung - ist verantwortlich für die Bereiche Organisationsentwicklung, Partnerschaften, Marketing & Kommunikation, Fundraising, Events und Volunteering.

Email: dannie.quilitzsch@warchild.de

Tel.: +49 1601555581

Lydia Sleifir

Geschäftsführung - ist verantwortlich für die Bereiche Internationale Zusammenarbeit, Personal, Finanzen/Controlling, IT sowie Organisation, Logistik & Infrastruktur.

Email: lydia.sleifir@warchild.de

Tel.: +49 172 1400769

Leonore Bartsch

Community Management - ist zuständig für die Kommunikation in Presse und Social Media, die Organisation und Durchführung der Events und die Betreuung unserer Community.

Email: leo.bartsch@warchild.de

Tel.: +49 160 95611442


Cathrin von Seld-Thiel

Fundraising - ist zuständig für die Betreuung von Spender*innnen und Spendenaktionen, die Recherche von Fördermöglichkeiten und die Projektantragsstellung.

Email: cathrin.vseldthiel@warchild.de

Tel.: +49 160 95611442

Frida Mindt

Office Management - ist zuständig für den reibungslosen Ablauf des Büroalltags (Administration, Einkauf, Büroorganisation,(Spenden)Buchhaltung). Zusätzlich unterstützt sie die Projekte des War Child Teams.

Email: frida.mindt@warchild.de

Tel.: +49 160 95611442



Mehr über WAR CHILD

Mission

Kinder haben das Recht, in Frieden und Sicherheit aufzuwachsen, ihr volles Potential zu entfalten und die Chance zu bekommen, sich eine positive Zukunft zu gestalten. Wir arbeiten daran, dass mehr Kinder auf der Welt von diesem Recht gebrauch machen können.

Spenden

Die an War Child Deutschland geleisteten Spenden fließen zur Zeit in unsere Programme im Libanon, im Tschad und in unser "Dare to Dream" Programm, das nach Deutschland geflüchteten Kindern und Jugendlichen eine neue Perspektive aufzeigt und ihnen erlaubt, ihr volles Potential zu entfalten.